Sitemap Banner
  • Leitfaden zur Preiswerbung im E-Commerce

    Bühlmann Rechtsanwälte und HÄRTING Rechtsanwälte haben im Sommer 2010 gemeinsam einen praxisorientierten und leicht verständlich geschriebenen Leitfaden zur Preiswerbung im E-Commerce in Deutschland und der Schweiz verfasst, dessen zweite Auflage im Februar 2011 erschien. Nach einer erneuten Überarbeitung und Anpassung an die neuen Entwicklungen steht der Leitfaden ab sofort in der dritten Auflage zum Download bereit.

    Als grenzüberschreitender Marketingkanal wird das Internet immer bedeutender. Es lohnt sich daher auf einige rechtliche Probleme hinzuweisen, die vor allem im Zusammenhang mit Preisangaben beim Betreiben eines Onlineshops auftreten können.

    Dieser Leitfaden soll sowohl Unternehmen, die erstmalig einen Onlineshop einrichten wollen, als auch Shop-Betreibern, die schon lange einen Onlineshop betreiben, dabei unterstützen, Unsicherheiten rund um die Preiswerbung auszuräumen und ihren Shop rechtssicher zu gestalten.

    Unser Blick richtet sich dabei vor allem auf den grenzüberschreitenden Handel. Was muss ein Unternehmen aus der Schweiz beachten, wenn es Waren und/oder Dienstleistungen auch nach Deutschland verkauft und entsprechend bewirbt? Wann muss ein deutscher Versandhändler sich auch um die Rechtslage zur Preisangabe in der Schweiz kümmern? Welche Unterschiede gibt es? Wie kann mit einer einheitlichen Preisangabe beiden Rechtsordnungen Genüge getan werden?

    Auch der neue Leitfaden behandelt wieder alle geltenden Regeln in den beiden Ländern, berücksichtigt insbesondere die neuste Revision der schweizerischen Preisbekanntgabeverordnung und die neueste deutsche Rechtsprechung. Am Schluss des Leitfadens findet sich eine praktische Checkliste für alle, die online Waren oder Dienstleistungen anbieten oder bewerben.

    Ansprechpartner von Bühlmann Rechtsanwälte: Lukas Bühlmann, Zürich