• Der Bundesgerichtshof (BGH) setzt das Verfahren im Urheberrechtsstreit um die Videoplattform YouTube aus und legt dem EuGH eine Reihe von Fragen vor. Dabei gilt es zu klären, inwieweit Internetvideoplattformen mit Blick auf die über ihre Server zugänglichen Inhalte eine eigene Nutzungshandlung, also eine öffentliche Wiedergabe vollziehen. Würde dies Zutreffen müssten Internetvideoplattformen für rechtwidrige Inhalte haften, die durch Dritte hochgeladen werden.

  • Ein datenschutzrechtliches Problem, das geeignet ist, wohl jeden Betrieb zu beschäftigen, der seinen Mitarbeitern Computerarbeitsplätze mit Internetverbindung zur Verfügung stellt, ist die Frage nach der Speicherung und Auswertung von Internetbrowser-Verlaufsdaten. 

  • Dieses Buch ist ein praktischer Leitfaden für alle rechtlichen Fragen, die bei der Veröffentlichung von Fotos im Internet entstehen. Die Autoren geben Ihnen die notwendigen rechtlichen Grundlagen an die Hand.

  • das HÄRTING-Update für Oktober ist prall gefüllt mit interessanten Beiträgen aus unterschiedlichen Rechtsgebieten. Lesen Sie etwas zur Speicherung und Auswertung von Internetbrowser-Verlaufsdaten und zum aktuellen Urheberrechtsstreit um YouTube. Zudem berichten wir über den Beschluss des DSK und dem Joint Controllership Vertrag von Facebook sowie über das Urteil des BAG zu Ausschlussklauseln den gesetzlichen Mindestlohn betreffend.
    Außerdem stellen wir Ihnen unsere Herbst-Webinarreihe vor, sowie viele weitere Veranstaltungen zu denen wir Sie sehr herzlich einladen!
    Des Weiteren freuen wir uns, Lars Thiess und Julia Holterhus als anwaltliche Verstärkung in unserem Team begrüßen zu dürfen. Lars hat bereits als Student und Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei uns gearbeitet, Julia ist seit Anfang des Monats neu dabei und unterstützt das Team Intellectual Property. 

    Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

    Ihr Team von HÄRTING Rechtsanwälte