Recht der Daten und Datenbanken im Unternehmen

Für das neu erschienene Werk "Recht der Daten und Datenbanken im Unternehmen" hat Prof. Niko Härting einen Beitrag zum Thema "Nutzungsprofile von Internetnutzern" verfasst.

Zum Werk

Daten und Datenbanken dominieren das heutige Wirtschaftsleben. Aus Unternehmenssicht geht es darum, sich die Rechte an diesem „Rohstoff“ zu sichern, die Eigentumsrechte und eigentumsähnlichen Positionen aus diversen Blickwinkeln zu betrachten und zu nutzen, um gleichzeitig zu erkennen, wo die Grenzen der Verfügungsbefugnis über die Daten liegen. Zahlreiche Rechtsfragen, mit denen Unternehmen in der Praxis konfrontiert sind, sind ungeklärt. Teilweise werden Lösungsansätze aus verschiedenen Daten-bezogenen Rechtsgebieten angeboten, die aber untereinander inkompatibel oder gar widersprüchlich sind. Den Praktiker auf dem Weg von „Code Is Law“ zu „Data Is Law“ zu begleiten und ihm Lösungsansätze an die Hand zu geben, ist das Anliegen dieses Buchs.

Zum Inhalt

  • Wirtschaftliche und technische Grundlagen
  • Daten als rechtliches Schutzgut, Verfügungsbefugnisse an Daten, Herausgabeansprüche
  • Vertragstypen, Vertragsgestaltung bei Daten und Datenbanken im Software-Projekt
  • Nutzung von Daten und Datenbanken, Nutzungs/Lizenzverträge, Vertriebsverträge
  • Verträge über die Weitergabe und Verarbeitung von Daten
  • Verträge über Datenverbindung und -anbindung, Verträge über den Austausch und Abgleich von Daten
  • Haftung für die Richtigkeit, Verfügbarkeit, Aktualität von Daten, forensische Aspekte
  • Ordnungsmäßigkeit und Sicherheit von Datenverarbeitung

Die Anzeige des Otto-Schmidt-Verlages zu dem Buch finden sie mit einem Klick hier

Ansprechpartner: