Rückblende: Zum mittlerweile 7. Mal fand Mitte Dezember der Datenschutztag des Bundesverbands E-Commerce und HÄRTING Rechtsanwälte statt. Erneut kamen über 70 Gäste in den Kanzleiräumen zusammen, um sich über aktuelle Fragen des Datenschutzes auszutauschen und gemeinsam Lösungen für die betriebliche Praxis zu erarbeiten.

Nach einem Grußwort von Manuel Höferlin MdB, Obmann im Ausschuss Digitale Agenda des Deutschen Bundestages, bestand für die Anwesenden die schon traditionelle Möglichkeit zum „Dialog mit der Aufsichtsbehörde“. Mit Dr. Philipp Stroh, Referent bei der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit, stand ein äußerst kompetenter Ansprechpartner den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Rede und Antwort. Zu den weiteren Agendapunkten zählten:

 

  • Marketing und Datenschutz (RA Sebastian Schulz, HÄRTING Rechtsanwälte)
  • IT-Sicherheit (Florian Göhler, Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik)
  • Facebook Fanpages (Dr. Stefan Alich, Facebook Deutschland)
  • Vertragsdatenverarbeitung und das Working Paper des EDPB (Jens Wollesen LL.M., Scout24)
  • Datenschutz bei Unternehmenstransaktionen (RA Stefan Wehmeyer, TAKKT AG)

Den Datenschutztag beschlossen RA Prof. Niko Härting und RA Tim Wybitul (Latham Watkins) mit Insights und Hinweisen zum strategischen Umgang mit Aufsichtsbehörden.

Die Präsentation zu ausgewählten Tagesordnungspunkten können nachfolgend abgerufen werden:

Zum Auftakt des 7. Datenschutztages des @bevh_org spricht @ManuelHoeferlin