Schweizer Unternehmen mit Waren- oder Dienstleistungs-Export in die EU haben sich seit dem 25. Mai 2018 auch an das europäische Recht zu halten. Im Rahmen des Trainings erhalten Sie Einblicke in die Schweizerischen und EU Grundprinzipien des Datenschutzrechtes und lernen, wie vorzugehen ist, um datenschutzkonform zu werden.

Das Seminar soll aufzeigen, wie Unternehmen im ICT-Bereich die diversen Datenschutzvorschriften korrekt umsetzen können. Auf spezifische Fragen kann eingegangen werden.
Nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Fragen, die Sie im Seminar geklärt haben möchten, einzusenden. Eingereichte Fragen von Resellern können bis 10 Tage vor der jeweiligen Durchführung eingeflochten werden.

Agenda

Begrüssungskaffe

Erster Teil: Allgemeiner Teil

  • Überblick über den Schweizerischen Datenschutz mit Bedeutung für Reseller/ Distriubutoren im ICT-Bereich
  • EU-Datenschutzverordnung mit seinen Auswirkungen auf die Schweiz

Zweiter Teil:  ausgewählte Aspekte aus der Praxis. Situation zwischen Hersteller, Lieferant, Distributor und Reseller:

  • Voraussetzungen, allgemeine Massnahmen und Instrumente zur Umsetzung des Datenschutzes
  • Strafrechtliche und verwaltungsrechtliche Relevanz (Persönlichkeitsverletzung, Bussen, Strafanzeigen, UWG,KG)

Beispiele aus der Praxis

  • Marketing (Newsletter, Homepage)
  • Compliance
  • Datensammlung – und verwaltung (Lizenzen, Endkundenreporting)
  • Bearbeitung eingereichter Fragen

Der Gastspeaker hält einen Slot von zirka 30 Minuten.

Anmeldung

Zielgruppe: Reseller, Distributoren, jeweilige Marketingabteilung, Geschäftsleitung, Kader Funktion, Projektmanagement

Unterrichtssprache und Kursunterlagen: Deutsch
Preis: CHF 220.00 (exkl. MwSt.) Jeder weitere Teilnehmer derselben Firma erhält eine Preisreduktion von 40 Franken.

Anmeldung: info.seminare@also.com oder Homepage ALSO

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.