Webinar

Teilnehmen

Mit der Anmeldung erklären Sie zugleich Ihr Einverständnis, dass wir, HÄRTING Rechtsanwälte, Sie gelegentlich werbend per E-Mail kontaktieren dürfen. Das werden wir sehr zurückhaltend tun und allenfalls zum Thema des Webinars ansprechen oder Einladungen zu weiteren Webinaren oder Veranstaltungen übersenden. Wir fügen Sie nicht automatisch unserem Newsletterverteiler hinzu. Einzelheiten zum Datenschutz finden Sie hier.

Auskunftsansprüche von Gesellschafter:innen gegenüber der Gesellschaft sind seit jeher ein beliebtes strategisches Mittel aber auch Streitthema. Seit Einführung der DSGVO findet dieser Streit zusätzlich auf einer datenschutzrechtlichen Ebene statt. Die Frage ist hier: Im welchen Verhältnis steht das Datenschutzrecht zu gesellschaftsrechtlichen Auskunftsansprüchen?
Das KG hat sich mit dieser Frage beschäftigt und das Auskunftsrecht von Gesellschafter:innen über die DSGVO gestellt. Wir zeigen in diesem Webinar, welche Konsequenzen daraus gezogen werden müssen. Zunächst geben wir in dem Webinar eine knappe Übersicht über gesellschaftsrechtliche Auskunftsansprüche und ihrer Rechtsgrundlage in der DSGVO. Dieses wechselseitige Spannungsverhältnis beleuchten wir anhand von praxisnahen Beispielen. Welche Ansprüche stehen Stakeholdern wie Angel-Investor:innen zu? Wann wird das Auskunftsverlangen zum Rechtsmissbrauch und welche Rolle spielt hier die DSGVO? Und wie sieht das Ganze im Konzern aus?
Zu den angesprochenen Themen gehören:
  • Übersicht über gesellschaftsrechtlicher Auskunftsansprüche in der Praxis
  • Rechtsgrundlage der Datenübermittlung bei Auskunftsansprüche
  • Einwilligungserfordernis aufgrund Gesellschaftsbeschluss?
  • Beispiele:
    • Ansprüche von Investor:innen
    • Rechtsmissbräuchliche Auskunftsersuche und Datenschutz
    • E-Commerce-Unternehmen und Auskünfte über Kundendaten durch andere Gesellschafter:innen
  • Ausblick:
    • Ansprüche in der Gesellschaft nach Art. 15 DSGVO – Gesellschafter:innen als Betroffene?
    • Datenschutz vs. Gesellschaftsrecht: Was ist nun der Status Quo?