Tracking, Tracing & Analyse mit Tools aus den USA oder England

Der Datenschutz ist aus dem Online-Marketing nicht mehr wegzudenken. Während e-Privacy noch immer nicht beschlossene Sache ist, geistert seit Mitte letzten Jahres Schrems II durch die Agenturen. Die Session beschäftigt sich mit den Auswirkungen des EuGH-Urteils auf den Einsatz von Tools amerikanischer Anbieter. Dürfen U.S.-Tools überhaupt noch eingesetzt werden? Wie sieht es nach dem Brexit mit Anbieters aus dem U.K. aus? An drei Beispielen wird erläutert worauf bei der Auswahl von Anbietern zu achten ist und welche konkreten Folgen der Wegfall des Privacy Shield hat.