Mit der Konferenz soll den Fragen von akustischem Raum, Lärm in der Stadt, Klang von Öffentlichkeit und Kultur, sowie Richtlinien und Lösungen für Minderung der Lärmkonflikte interdisziplinär nachgegangen werden. Die Konferenz Klang.Raum.Stadt findet am Mittwoch, dem 9. März 2022 von 9.00 bis 17.30 Uhr am Holzmarktquartier am Spreeufer in Berlin (Holzmarkt 25) statt und richtet sich vorwiegend an Wissenschaftler/innen, Mitarbeitende der Verwaltungen und Veranstalter/innen aus dem Club- und Konzertbereich. „Klang.Raum.Stadt.“ wird von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa im Rahmen von Draussenstadt ermöglicht. Wie bei allen Veranstaltungen von Draussenstadt ist der Eintritt frei.

Im Rahmen der Konferenz informiert Philipp Schröder-Ringe über die juristische Dimension der Thematik, indem er die Rechtliche Lage von Schall und Lärm (TA Lärm, Freizeitlärmrichtlinie) erörtert.

Hier geht es zur Anmeldung: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSchsHfNxyYp12_dveNuGbPvvoiNUXhFSqV686a5hbz_1iKCVA/viewform