Der Fachkräftemangel geht auch an attraktiven Arbeitgebern nicht spurlos vorbei und Unternehmen überschlagen sich mit neuen, innovativen und vor allem onlinebasierten Bewerbungsverfahren. Gleichzeitig war es nie wichtiger, Recruiting- und Personalauswahlverfahren datenschutzkonform zu gestalten: selbstbewusste Bewerber erwarten transparente Prozesse und angesichts der langsam in Fahrt kommenden Aufsichtsbehörden sind ungenügend gestaltete Prozesse ein unkalkulierbares Bußgeldrisiko. Dabei haben nicht nur große Konzerne sondern auch kleine- und mittelständische Unternehmen oft Schwierigkeiten damit, bei Online-Bewerbungen die komplexen datenschutzrechtlichen Anforderungen einzuhalten.

In dem Webinar am 19.06 sollen daher u.a. folgende Fragen beleuchtet werden:

 

  • Was müssen Unternehmen beachten, um online angebotene Bewerbungsprozesse DSGVO-konform zu gestalten?
  • Welche Rechte, Pflichten und Grenzen sind zwingend umzusetzen?
  • Wann und wie müssen Einwilligungen der Bewerber eingeholt werden?
  • Wie sind Bewerbungsgespräche mittels Telko, Skype oder Videokonferenz zulässig zu gestalten?
  • In welchem Umfang dürfen Online-Profile ausgewertet werden?
  • Dürfen Active Sourcing, Roborecruiting und künstliche Intelligenz im Bewerbungsprozess überhaupt eingesetzt werden und wenn ja – wie?

 

Hier können Sie sich kostenfrei anmelden

 


Sie suchen weitere kostenlose Webinare? Hier finden Sie alle in der Übersicht!