Webinar

Teilnehmen

Mit der Anmeldung erklären Sie zugleich Ihr Einverständnis, dass wir, HÄRTING Rechtsanwälte, Sie gelegentlich werbend per E-Mail kontaktieren dürfen. Das werden wir sehr zurückhaltend tun und allenfalls zum Thema des Webinars ansprechen oder Einladungen zu weiteren Webinaren oder Veranstaltungen übersenden. Wir fügen Sie nicht automatisch unserem Newsletterverteiler hinzu. Einzelheiten zum Datenschutz finden Sie hier.

Am 2.12.2020 trat das Gesetz zur Stärkung des fairen Wettbewerbs weitestgehend in Kraft. Erklärtes Ziel der UWG-Novelle war es, missbräuchliche Abmahnungen zu reduzieren. Eine große Rolle spielt dabei immer wieder der IDO-Verband, der in den letzten Jahren für 23 % aller Abmahnungen verantwortlich gewesen sein soll. Im Vorfeld wurde viel über den Gesetzesentwurf diskutiert – Zeit, sich die neuen gesetzlichen Regelungen genauer anzuschauen.
 
Im Rahmen des Webinars sollen insbesondere folgende Fragen diskutiert werden:
  • Überblick über die neuen §§ des UWG, insbesondere Anforderungen an Abmahnungen, Ausnahme vom Kostenerstattungsanspruch der Gegenseite, Gegenansprüche und Abschaffung des fliegenden Gerichtsstandes
  • Praxisbeispiele, wie z.B. formwidrige Abmahnungen
  • Neue Rechtsprechung zum IDO-Verband: Verlust der Aktivlegitimation?